Corona Virus Schweiz

Sehr viele Menschen haben unter den Massnahmen und den Einschränkungen gelitten. Sei es psychisch oder physisch. Sehr viele Beziehungen sind in Brüche gegangen. Sehr viele Grundrechte der Menschen wurden missachtet, berichten viele besorgte Bürger, Wissenschaftler, Ärzte und Anwälte.

Viele Fragen sich: Was kommt als Nächstes?

 

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen und Ihrer Familie in dieser herausvordernden Zeit viel Kraft und gute Gesundheit.

Daniela Lovric & Birol Isik

Initianten & Produzenten der Sendung Schweiz im Fokus, miteinander, füreinander.

Corona-virus-aktuelle-zahlen-coronavirus-live-ticker

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie in dieser herausfordernden Zeit viel Kraft und gute Gesundheit.

Daniela Lovric & Birol Isik

Initianten & Produzenten der Sendung Schweiz im Fokus, miteinander, füreinander.

coronavirus in der schweiz-corona-virus-zahlen-birol-isik-leadership-mentalcoach

Über 8 Mio. Bürger in der Schweiz mit dem Corona Virus infiziert?

Sehr viele Menschen sind verunsichert und wissen nicht wie weiter. Wie konnte es dazu kommen, dass sich so viele Menschen innert kürzester Zeit mit diesem COVID-19 Virus ansteckten? 

Die Rede in diesem Artikel ist.. hier weiterlesen

Infoline Coronavirus

+ 41 58 463 00 00

Informationen für Reisende

www.safetravel.ch

Bundesamt für Gesundheit

www.bag-coronavirus.ch

Infos zum CoronaVirus COVID-19

Coronavirus - Was ist das für ein Virus?

Am 1. Dezember 2019 tauchte in China ein Patient mit einer „mysteriösen“ Lungenerkrankung auf. Erstmals erfuhr die Öffentlichkeit nichts davon. Das neuartige Coronavirus wurde angeblich in der zentralchinesischen Millionenstadt Wuhan in China auf einem Tiermarkt namens „Huanan-Seafood-Markt“ erstmals von Fledermäusen auf Larvenroller und von dort auf einen Menschen übertragen. Der Coronavirus hat eine 87%-ige Ähnlichkeit mit dem tödlichen SARS-Virus. Am 31. Dezember 2019 folgte dann ein offizielles Statement der chinesischen Behörden.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über den aktuellen Verlauf und die wichtigsten Massnahmen.

 

Coronavirus - Aktuellster Stand

Wie können wir unser Immunsystem stärken?

Da eine Infektion nur dann gefährlich werden kann, wenn das Immunsystem geschwächt ist, sollte eine der wichtigsten Massnahmen sein, das eigene Immunsystem zu stärken. Insbesondere die Ernährung, aber auch der mentale Aspekt nehmen einen enormen Einfluss auf unser Immunsystem.

Als langjährige Dozentin für Ernährungswissenschaften und CEO der SNF Academy (www.snfacademy.ch) weiss ich, dass viele Menschen sich nicht bewusst sind, wie stark sie ihre Gesundheit und ihr Wohlergehen beeinflussen können.

Sämtliche biochemischen Reaktionen, welche in unserem Körper stattfinden, werden durch unsere Ernährung und durch unsere Gedanken beeinflusst. Denn die Nahrungsmittel enthalten Informationen, welche im Körper aufgeschlüsselt werden und zu entsprechenden Reaktionen führen. Und auch unsere mentale Verfassung nimmt darauf Einfluss. Denn unsere Gedanken steuern unsere Gefühle und diese wiederum haben einen Einfluss auf unser Hormonsystem. Wer sich mit der Biologie und Neurologie auskennt weiss, dass die hormonellen Reaktionen in unserem Körper bestimmen, ob wir gesund sind oder krank, übergewichtig oder schlank, glücklich oder traurig u.s.w.

In einer Situation, in welcher alles drunter und drüber geht und wir überfordert und ängstlich sind, ist es wichtiger denn je, seine mentalen Prozesse und seine Ängste kontrollieren zu können.

Sie möchten mehr über diese Bereiche erfahren und interessieren sich für ein Fernstudium zum Dipl. Ernährungscoach oder für ein Coaching im mentalen Bereich? Dann finden Sie hier mehr Infos dazu:

www.meta-marketing-agentur.ch